logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

User kapern rechten Hashtag, um über Antisemitismus zu berichten

3 Minuten lesezeit

Unter dem Hashtag #JewishPrivilege posten Antisemiten ihre Vorurteile, zum Beispiel welche Privilegien Juden angeblich genießen würden. Um dem entgegenzuwirken, haben Juden angefangen, selbst unter diesem Hashtag zu twittern.

Dabei stellen sie den Hashtag auf den Kopf und berichten stattdessen von Antisemitismus. Ihre „jüdischen Privilegien“ bestünden demnach in Diskriminierung, Beleidigungen und andere Formen von Hass.

 

 

Nach vielen englischsprachigen Twitter-Usern berichten nun auch immer mehr Deutsche von ihren Erfahrungen mit Antisemitismus.

 

Ein jüdisches Privileg kann aber auch darin bestehen, die Erinnerung zu pflegen.

 

Auch die englischsprachigen Tweets sind nicht weniger eindringlich.

 

Den Hashtag zu kapern, hatte Erfolg. In einem Chat auf 4chan waren die Antisemiten nicht sehr erfreut darüber.



Vielen Dank an alle für die Posts.

Keine Influencer! Kein Foodporn! Nur ganz viel Spaß – bei uns auf Instagram:


Antisemitismus

Send this to a friend