logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Tod durch Cannabis? LKA Niedersachsen gerät mit dieser Grafik in Bedrängnis

Das LKA Niedersachen hat über ihren Twitter-Account die Statistik der Drogentoten in ihrem Bundesland im Jahr 2019 veröffentlicht. So weit so gut. Allerdings versahen die Kriminaler den Post mit einem Bild, auf dem neben anderen Betäubungsmitteln zu einem großen Teil Cannabis zu sehen war. Dieses ist einer Auflistung über tödliche Rauschmittel eher fehl am Platz, was den Usern natürlich nicht entging.

 

1. Eigentlich sollte man meinen, dass die Nummer auf freundlichen Hinweis erledigt wäre und das LKA ihren Fehler bei der Bildauswahl eingestehen würde. Aber Pustekuchen.

 

2. Die schnippische Antwort zum Schluss rief dann auch andere Leute auf den Plan.

 

3. Ein munteres Hin und Her entwickelte sich.

 

4. LKA Niedersachen hatte irgendwann gar kein Bock mehr.

 

5. Und war dann irgendwann glücklicherweise entlassen. Mehr oder weniger …

 

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Menschen stellen (dumme) Fragen: Polizei gibt klare Antworten

Polizei Mittelfranken wird mit dieser harmlosen Antwort plötzlich zum Meme

Ab in die Zelle: So lustig werden Polizeistationen auf Google bewertet

Münchner Urgestein, das sich im Sumpf der sozialen Medien austobt. Wunschberuf war eigentlich Profifußballer. Daraus…


cannabis Drogentote LKA Niedersachsen

Send this to a friend