logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Das erste Wochenende im Dschungelcamp: Der ultimative Twitter-Rückblick

6 Minuten lesezeit

Eine Menge wurde in der letzten Woche darüber diskutiert, ob das Dschungelcamp im waldbrandgeplagten Australien tatsächlich stattfinden solle, viel Kritik wurde geäußert, an einigen Stellen aber auch gefragt, wie genau die Ausstrahlung einer Unterhaltungsshow eigentlich mit einer Naturkatastrophe korreliert. Letztlich entschied sich RTL für die Ausstrahlung und gibt Trash-TV-Fans damit in den nächsten zwei Wochen das, wonach sie Anfang des Jahres stets lechzen: A-Promis in Extremsituationen, jede Menge messerscharfe Dialoge und… genau, grandiose Tweets, die das ganze Buschgeseschehen doch eigentlich erst zu einer wirklichen Gaudi machen. Wir blicken auf das vergangene Wochenende und somit die ersten drei Folgen von IBES 2020 zurück:

 
1. So geht es vermutlich den meisten, die sich ja eigentlich erhaben fühlen… und dann doch wieder jeden Tag auf RTL hängen bleiben. Seltsam!

2. Anredo konnte sich derweil vor der Ausstrahlung diesen kleinen Seitenhieb nicht verkneifen.

3. Doch genug der Vorrede. Schauen wir auf den Einzug der „Stars“ vom Freitag. Bei dem es traditionell natürlich zunächst mal darum ging, auszuloten, welche Flitzpiepen sich denn dort dem Dschungelspaß stellen.

4. Der Ottonormal-Zuschauer ist beim Verstehen der zwischenmenschlichen Beziehungen und Intrigen übrigens nach zehn Minuten erstmal raus.

5. Kommen wir doch daher schnell zu den üblichen Stumpfsinnigkeiten der ersten Sendestunden, an denen wir uns alle gemeinsam erfreuen können. Auch ganz ohne Vorwissen.

6. Twitter-Liebling war dann übrigens schnell Alt-Verkehrsminister Günther Krause, der als erster ehemaliger Politiker ins Camp einzog. Und nach einem Tag aus gesundheitlichen Gründen direkt wieder ’nen Sittich machte. Läuft.

7. Ansonsten ist natürlich die Wendlerin dabei. Also die Ex vom Wendler. Die aber eigentlich Norberg heißt. Was?! Egal, es geht um den Wendler, da haben wir doch alle immer Bock drauf. Wendlerpauschale quasi.

8. Apropos Elena. Die hat sich schnell als Stressmacherin unter den Kandidaten herauskristallisiert. Zum Glück. Denn Dschungel ohne Konfro braucht nun wirklich kein Mensch

9. Fehlt noch das Hassobjekt der Zuschauer. Wurde in Danni Büchner ratzfatz gefunden. Ihre durchaus traurige Hintergrundgeschichte (Ehemann Jens Büchner im vergangenen Jahr an Krebs gestorben) kann sie nicht davor schützen, bisher in jede Dschungelprüfung gewählt worden zu sein. Begründet durch weitestgehend unsympathisches und arrogantes Auftreten. Und bevor Twitter das ungestraft geschehen lässt, moderiert Sonja Zietlow das Dschungelcamp nicht mehr!

10. Was war sonst so los?! Spinnen und Kasalla!

11. Und wenn ihr jetzt mal wieder denkt: Wie kann man sich das nur geben?!… Können wir euch lediglich entgegnen:

——
Danke an alle für die Postings! ❤️️
——
Keine Influencer! Kein Foodporn! Nur ganz viel Spaß – bei uns auf Instagram:

Kommt aus der norddeutschen Provinz und studierte einst irgendwas mit Medien. Hat danach leider keine…


dschungelcamp ibes rtl

Send this to a friend