logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Bossmove aus Österreich: Kanzler Kern erfindet Schnellbahnverspätungsbeauftragten

1 Minute lesezeit

Dass die Bundesregierung souverän reagieren kann, wurde uns ja bereits bestens bestätigt. In Österreich beweist jetzt auch Bundeskanzler Kern, dass das Internet kein Neuland für ihn ist.

1. Wer wird eigentlich mehr angegriffen? Ex-Bahnchef Kern oder Kanzler Kern?

2. Team Kern hat den Beitrag verstanden und wäre vermutlich Galgenmännchen-Weltmeister.

3. Mary bleibt dabei. Es besteht ein direkter Zusammenhang zwischen Bahnverspätungen und Refugees.

4. Muss in Österreichs Bahnen der nächste Halt eigentlich auch immer doppelt angekündigt werden?

5. So oder so, Marys Gedankengang war eine starke Leistung. Das verblüfft auch Susanne.

6. Aber natürlich gibt es auch „Zuspruch“.

7. Es wird ja gemunkelt, dass auch am schlechten Wetter im Winter die Flüchtlinge schuld sein sollen.

8. Kommen wir zu den wahren Problemen.

9. Ein Glück, dass es noch so etwas wie Liebe im Internet gibt. Nein, nicht die Art von Ihr Liebe, ihr Ferkel!

Die Quelle wurde leider gelöscht.
Da bleibt eigentlich nur noch zu sagen: #dankekern


bundesregierung ÖBB Österreich

Send this to a friend