logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Das bisschen Haushalt: 17 Tweets über ungeliebte Arbeiten daheim

4 Minuten lesezeit

Anders als im bekannten Lied von Johanna von Koczian macht sich das bisschen Haushalt leider doch nicht von allein. Außer man hat einige Mainzelmännchen, die ihn wie von Zauberhand über Nacht erledigen. Für den Normalo sind die ungeliebten Arbeiten in den eigenen vier Wänden häufig ein wiederkehrendes Ärgernis.

 

1. Die Genugtuung, wenn man dann doch nach ewigen herumschieben noch alles unterkommt.

 

2. Eine schöne Rutschpartie war das auf dem Weg zum Nachmittagssnack.

 

3. Einfach mal einen neuen Blickwinkel auf die Dinge wagen.

 

4. War letztens zum Essen eingeladen und es wurde tatsächlich ohne Thermomix gekocht. Geht das überhaupt noch rein physikalisch?

 

5. Dahinter muss eine Verschwörung der Abflussindustrie stecken.

 

6. Meistens, aber nicht immer.

 

7. Kleine Motivationshilfe für den Frühjahrsputz.

 

8. Soll nur leider ein wenig gefühlskalt sein.

 

9. Riecht schön.

 

10. Ein Küchengerät, dem bei weitem nicht die verdiente Aufmerksamkeit zukommt.

 

11. Touche.

 

12. Oder so.

 

13. Nachhaltigkeit ist alles.

 

14. Wieso ist die Wand so dreckig?!

 

15. Das nervenaufreibende Leben als Haushalts-Rockstar.

 

16. Sie wird dann eine Liste mit den über Generationen weitergegebenen Weisheiten überreichen.

 

17. Der Redakteur liebt diesen Trick.

——
Danke an alle für die Postings! ❤️️
——

 

Weitere Blogs zum Thema Haushalt und eigene vier Wände:

Solch wundervoll skurrile Dinge entdeckt man, wenn der Haushalt der Oma ausgemistet wird

11 Sprüche, die ihr euch unbedingt als Wandtattoo in euer zu Hause hängen solltet

So witzig inszeniert sich ein Mann als weibliche Fashion-Ikone zu Hause

Münchner Urgestein, das sich im Sumpf der sozialen Medien austobt. Wunschberuf war eigentlich Profifußballer. Daraus…


Frühjahrsputz Hausarbeit Haushalt Küche Putzen

Send this to a friend