logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Welcher Tag ist heute überhaupt? Orientierungslose Tweets über die ominöse Zeit zwischen den Jahren

2 Minuten lesezeit

Zwischen Heiligabend und Silvester liegt eine Woche. Fühlt sich oft aber eher ein wie ein Wimpernschlag und ein ganzer Monat gleichzeitig. Wer Glück hat, kann dem süßen Nichtstun frönen, vielleicht vorm Fernseher die Reste vom Weihnachtsessen verdrücken, das Buch lesen, das man geschenkt bekommen hat und viel schlafen. Wer weniger Glück hat, muss wahrscheinlich arbeiten und sitzt alleine im Büro, weil alle Kollegen schlauer waren. Wie auch immer man diese Zeit verbringt, die folgenden Tweets sind sowohl am Schreibtisch, als auch auf dem Sofa ein guter Zeitvertreib.

First things first: Willkommen im „Zwischen den Jahren“!

 

Die letzten Tage des Jahres, aber es passiert irgendwie nicht mehr viel.

 

Warum heißt das aber eigentlich so?

 

Alle, die diesen Begriff nicht mögen, haben jetzt eine super Alternative.

 

Die vollkommene zeitliche Orientierungslosigkeit.

 

Am besten, man gibt sich diesem Gefühl einfach hin und macht gar nix.

 

Weil wann, wenn nicht jetzt?

 

Es ist alles egal.

 

Niemanden interessiert, was man macht.

 

Naja, außer vielleicht die, mit denen man in Interaktion treten muss.

 

Was man auch tut: Auf gar keinen Fall Wäsche waschen. Aus Gründen.

 

Haben sich in den vergangenen anscheinend viele nicht dran gehalten…

 

Arbeiten ist übrigens auch keine gute Idee. Wer diesen Fehler begangen hat, beantragt am besten schon jetzt Urlaub für in einem Jahr.

 

Produktivität gibt’s in dieser Zeit nicht.

 

Leider ist es dann so schnell vorbei…

 

___
Vielen Dank an alle für die Posts!
___
Keine Influencer! Kein Foodporn! Nur ganz viel Spaß – bei uns auf Instagram:


Silvester weihnachten winter

Send this to a friend