logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Studentin veröffentlicht „unmoralische Angebote“, die sie bei Wohnungssuche erhielt

3 Minuten lesezeit

Die angespannte Lage des Wohnungsmarkts dürfte allgemein bekannt sein. Insbesondere in den Großstädten wird es immer mehr zum Problem. Darunter leiden auch Studenten, die schon damit zu kämpfen haben, ein bezahlbares WG-Zimmer zu finden. Zusätzlich erschwert wird das Ganze, wenn man als Frau bei der Wohnungssuche mit allerlei Sexismus konfrontiert wird und liebeshungrige Männer das Zimmer oder Mietfreiheit nur für „gewisse Dienste“ anbieten.

 
Einer Berliner Studentin kann leider ein Lied davon singen. Sie hat einige der unmoralischen Angebote, die ihr gemacht wurden, auf Twitter geteilt.

 
Die Angebote an sich sind schon schlimm genug, das Ausmaß setzt dem Ganzen die Krone auf.

 
Viele User waren schockiert.


Vielen Dank an @hyaenedelrey und allen anderen für die Posts.

Keine Influencer! Kein Foodporn! Nur ganz viel Spaß – bei uns auf Instagram:


Berlin Studenten Wohnungssuche

Send this to a friend