logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Schon anstellen oder noch warten? 11 Posts über das alljährliche Heizungsdilemma

2 Minuten lesezeit

Meteorologisch ist offiziell schon seit dem ersten September Herbst und ab heute nun auch kalendarisch. Während viele bereits vorfreudig das Internet nach Kürbisrezepten durchforsten, finden sich andere mit einem alljährlichen Dilemma konfrontiert: Heizung schon anstellen oder lieber noch warten? Auch wenn es sich irgendwie noch zu früh anfühlt, besonders, weil man sie gefühlt im Mai erst ausgestellt hatte, sprechen die doch eher erfrischenden Temperaturen eigentlich dafür. Bei einigen macht ja ohnehin der Vermieter einen Strich durch die Rechnung, weil er die Heizung erst im November anstellt und andere wollen aus Umwelt- und Kostengründen auf noch kältere Tage warten. Sollte man also doch erstmal die dicken Wollsocken rausholen und noch etwas ausharren?

 

So kann man es natürlich auch sehen.

 

Aber es ist mitunter ein kompliziertes Unterfangen.

 

Man muss diesen einen kleinen Punkt genau dazwischen finden.

 

Manche haben da so ihre Prinzipien. In die eine….

 

…oder die andere Richtung.

 

Sollte vielleicht einfach mal einheitlich gesetzlich festgelegt werden.

 

Kalt genug ist es schließlich schon seit ’ner Weile.

 

Oder man sieht sich halt nach Alternativen um.

 

Je nachdem, was halt für einen selbst am besten funktioniert.

 

Die Heizung anzustellen ist irgendwie auch so ein Eingeständnis, dass der Sommer vorbei ist.

 

Aber ohne ist halt auch nicht schön.

 


Vielen Dank an alle für die Posts.

Keine Influencer! Kein Foodporn! Nur ganz viel Spaß – bei uns auf Instagram:


Herbstanfang wetter

Send this to a friend