logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Randale in Stuttgart: 14 krawallige Reaktionen aus dem Netz

2 Minuten lesezeit

Am vergangenen Wochenende haben in der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart knapp 500 Menschen, die im Nachgang der „Party- und Eventszene“ zugeschrieben werden, randaliert und für Krawalle gesorgt. Neben Polizeifahrzeugen wurden zum Teil auch Einsatzkräfte mit Gewalt angegangen. Auslöser war laut Polizeiangaben eine Drogenkontrolle im Stuttgarter Schlossgarten, bei der sich umgehend 200 bis 300 Personen mit dem zu kontrollierenden 17-Jährigen „solidarisiert“ hätten und die Polizisten angegriffen haben sollen. Die Bilanz: Zahlreiche zerstörte Geschäfte und demoliertes Eigentum, 24 festgenommene Personen, 19 verletzte Polizisten. Und viele offene Fragen.

 

1. Hier stellt sich natürlich gleich zu Beginn die Frage, ob Köln überhaupt zu Deutschland gehört:

 

2. Klar, dass RTL hier seinen besten Mann bzw. seine beste Frau schickt:

 

3. Klare Ansage von Kurt Prödel:

 

4. Verdammte Polizeidiktatur11!

 

5. Wenn er mit der Bahn anreist und die Stuttgart21-Baustelle sieht, dürfte die Entscheidung klar sein:

 

6. Undercover-Boss Special-Edition „Schwaben-Ländle“:

 

7. Sind die „3 Deutsche mit Mitgrationshintergrund“ eventuell gar keine Schwaben?

Bild wird tatsächlich immer ekelhafter. (Obwohl man eigentlich der Meinung war, das wäre gar nicht möglich.)

Julkaissut Da kotzt das Texterherz Maanantaina 22. kesäkuuta 2020


 

8. Hmm, schade!

 

9. Ja, okay. Aber das konnte ja nun niemand wissen!

 

10. Kurz und bündig auf den Punkt gebracht von Micky Beisenherz:


 

11. Hier geht es direkt zum Spätzleboarding:

 

12. Eigentlich könnte man sich am Ende gemeinsam auf dieses Fazit einigen, oder?

——
Danke an alle für die Postings! ❤️
——
Keine Randale, keine Krawalle! Nur ganz viel Spaß – bei uns auf Instagram:

In der Welt zuhause. Schreibt immer wieder Zeilen ins Netz.


Partyszene Randale stuttgart

Send this to a friend