logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Mit einem Augenzwinkern: Einige Dinge, die wirklich nicht erlaubt sein sollten

2 Minuten lesezeit

Bei manchen Dingen kann man sich gar nicht vorstellen, dass die überhaupt legal sind. Die Musik von Michael Wendler zum Beispiel. Oder Mon Cheri. Mein Gott, wer ist denn auf diese teuflische Idee gekommen. Das sollte definitiv nicht erlaubt sein. Und so handhabt es sich tatsächlich mit einigen Dingen, wie die folgenden Twitter-User treffend zusammenfassen. Alles natürlich immer mit einem gewissen Augenzwinkern!
 
1. ALTER!


 
2. Sieht nicht nur doof aus, hilft auch reichlich wenig!


 
3. Fleischtomaten umbenennen!!11!elf!!


 
4. Allgemeine Zustimmung unter euch?


 
5. Das sollte DEFINITV verboten werden!


 
6. Endlich sagt es mal einer!


 
7. Ach ja, diese Homöopathie …


 
8. Das ist doch mal eine brillante Idee:


 
9. Vielleicht auch ganz gut so …


 
10. Wie deutsch kann ein Produkt sein? Produkt: ja!


 
11. Solche Schilder – ganz klar verbieten



Vielen Dank an alle für die Posts!

Keine Influencer! Kein Foodporn! Nur ganz viel Spaß – bei uns auf Instagram:

Wohnt in München, hat aber bis heute keine Ahnung, wie er dort gelandet ist. Wünscht…


Erlaubt Verboten

Send this to a friend