logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Matchgarantie: TikTok-User haben herausgefunden, wie der Tinder-Algorithmus funktioniert

1.5 Minuten lesezeit

Online-Dating ist ja momentan so ziemlich der einzige Weg, jemanden kennenzulernen und außerdem ein super Zeitvertreib. Aber wie genau funktioniert der Algorithmus dahinter eigentlich? Wie wird entschieden, wann wer zum Swipen angezeigt wird?  Auf Tiktok hat das jetzt anscheinend jemand herausgefunden:

Es sieht ganz so aus, als würde man nach dem Öffnen der App zunächst eine Person angezeigt bekommen, die besonders viele Likes bekommen hat, also wahrscheinlich eher zu den attraktiveren Singles auf der App gehört. An sich auch logisch, denn wenn man direkt jemanden sehen würde, der einem nicht gefällt, würde man vermutlich die App wieder schließen. Man kann diese Person nun hinswipen wo man will, interessanter ist nämlich erst die, die als zweites angezeigt wird. Im Video hat es den Anschein, als wäre das immer jemand, der einen selbst bereits geliked hat, also ein sicheres Match. Um den Trick regelmäßig anzuwenden, muss man die App allerdings nach zwei Swipes wieder schließen und erneut öffnen.

 

 

Um zu sehen, wem man gefällt, ohne die Person selbst vorher liken zu müssen, braucht man eigentlich ein kostenpflichtiges Abo. Ansonsten werden einem die Bilder der Personen nur verpixelt angezeigt. Aber auch dafür haben findige Tinder-User einen Trick gefunden:

 

Beziehungsweise sogar zwei!

 

 

Diese Tricks sind natürlich mit ein bisschen mehr Aufwand verbunden als das bloße Rechts-Links-Geswipe, aber es hat schließlich nie jemand behauptet, die große Liebe zu finden wäre einfach!


lifehack tinder

Send this to a friend