logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Jay Z klagt öffentlich über Donald Trump und dieser feuert zurück

3 Minuten lesezeit

Nachdem Donald Trump bereits Rap-Größen wie Snoop Dogg, The Game oder Eminem gegen sich aufgebracht hat, schloss sich nun Jigga Jay Z öffentlich im TV der Anti Trump Partei an und feuerte gegen den Präsidenten.

 

1. Bei der Van Jones Show auf CNN beklagte sich Jay Z über die Situation Afroamerikanischer Bürger.

 

2. Als der Präsident davon Wind bekam, gab es kurzerhand ein Twitter-Statement zu diesem Thema.

 

3. Wie man in den Wald schreit, so tönt es auch heraus.

 

4. Die Glaubwürdigkeit Trumps hat durch diverse Lügengeschichten ohnehin schon sehr gelitten.

 

5. Die Community hat definitiv ihre Hausaufgaben gemacht.

 

6. Und stellt Mr. Fakenews an den Pranger.

 

7. Doch von diesem kommt keine Reaktion. Selbst Rapgott Eminem wartet seit Monaten vergebens.

 

8. Sein 50 Millionen Views Freestyle blieb bisher unkommentiert.

 

9. Kürzlich gehörte CNN für Trump noch zu den Fake News – offensichtlich tangieren sie ihn trotzdem.

 

10. No more words needed.


CNN Donald Trump Jay Z newsjacking twitter

Send this to a friend