logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

„Ich bin auch von Rassismus betroffen“: Influencerin mit fragwürdigem Statement

Die sozialen Medien sind derzeit vom #blacklivematters und #blackouttuesday Movement geprägt. Auch die deutsche Influencerin Sonny Loops meldet sich zu Wort. Das ging allerdings nach hinten los…

 

Die Story ist inzwischen nicht mehr verfügbar, Dank Miriam kann man sie aber noch sehen.

 

Das mit der Wortwahl haut nicht so ganz hin.

 

Auch andere Dinge sorgen für Kopfschütteln.

 

Nichts ausgelassen.

 

Zu spät. Never unseen.

 

Nach ihrem unglücklichen Versuch, Stellung zu beziehen, versuchten ein paar User sie aufzuklären.

 

Unterm Strich einfach…

 

Auf ihrem Instagram Account hat sie inzwischen ein Statement abgegeben:

 

Und auch ein Posting verfasst.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Man kann es nicht jedem recht machen. But u know what? I really don‘t care anymore. Ich hab mich ne Zeit lang davon einschränken lassen, wollte immer politisch korrekt handeln und bloß nichts tun, was man mir falsch auslegen kann. Und es wurde trotzdem immer ein Haar in der Suppe gefunden. Es gibt immer Leute, die grundlos rumhaten, alles an einem in Frage stellen und kritisieren, dir die Worte im Mund umdrehen. Die checken nicht, dass sie Dinge von dir erwarten, die sie selbst niemals so umsetzen könnten. Wir sind alle verschieden und haben andere Ansichten. Es geht nicht darum, uns gegenseitig dafür zu verurteilen, sondern uns zu akzeptieren, uns mehr auf uns selbst zu konzentrieren & weniger drauf zu achten, was andere von uns denken könnten.

Ein Beitrag geteilt von S O N N Y 🌙 (@sonnyloops) am

 

Kleiner Disclaimer am Ende: Bitte nutzt eure Energien anders.

...ist die Melange aus Wiener Gemütlichkeit und Berliner Lifestyle. Schwäche für Popculture und Memes. Sie…


Black live matters sonny loops

Send this to a friend