logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

„Einziger Pluspunkt ist ihr G-Punkt“: SPD-Politikerin Chebli kritisiert sexistischen Zeitungsartikel über sie

2 Minuten lesezeit

Die Berliner SPD-Politikerin Sawsana Chebli möchte 2021 in den Bundestag einziehen. Um das zu erreichen, möchte sie sich in Charlottenburg-Wilmersdorf zur Wahl stellen. Dummerweise ist das aber derselbe Wahlkreis, in dem sich auch der Regierende Bürgermeister Michael Müller in den Bundestag wählen lassen möchte. Manche werfen Chebli nun eine unnötige Kampfkandidatur vor, andere verstehen nicht, warum sie zugunsten von Müller zurückziehen sollte. Wäre sie ein Mann, würde solch ein Duell als völlig normal empfunden werden.

Wie schwierig das Standing von Frauen in der Politik nach wie vor ist, zeigt laut Chebli dieser Zeitungskommentar über sie, den sie auf Twitter geteilt hat.

 

Demnach sei ihr G-Punkt ihr einziger Pluspunkt gegenüber Müller.

 

Selbst als satirischer Kommentar zeugt die Reduzierung der Frau auf ihren Körper von wenig Einfallsreichtum, wie viele daraufhin fanden.


Vielen Dank an alle für die Posts.

Keine Influencer! Kein Foodporn! Nur ganz viel Spaß – bei uns auf Instagram:


politik Sawsana Chibli Sexismus

Send this to a friend