logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Drosten vs. BILD: Virologe sorgt mit Veröffentlichung von E-Mail für heftige Diskussionen

4 Minuten lesezeit

Gestern sorgte Prof. Dr. Drosten mit einem Tweet, in dem er die Bitte um Stellungnahme eines BILD-Jorunalisten öffentlich machte, für ein mittelschweres Twitter-Beben. Inzwischen hat sich sich der Post zu einer weitreichenden Diskussion um Ethik und Verantwortung im Boulevard-Journalismus ausgeweitet. Wir fassen zusammen.

 
Hier der (Power)Tweet von Drosten – am Dienstagmorgen bereits mit über 52.000 Likes sicher einer der viralsten des Jahres in Deutschland.

„Der Professor hat Besseres zu tun“ wurde danach natürlich direkt zu einer Art geflügeltem Wort. Und viele Menschen hatten sofort mal Ideen, was sie ihrerseits Besseres zu tun hätten, als mit der BILD zu sprechen.

Anyway. Der Professor reagierte nicht, die BILD titelte im Folgenden dann so:

Klar, BILD-Hate gehört mit zum Standard-Repertoire der meisten Twitter-User. Diese Nummer sorgt dann aber bereits gestern Abend noch für verhältnismäßig heftige Reaktionen.

Auf Facebook positionierte sich derweil der ehemalige BILD-Redakteur Georg Streiter gegen die angewandten Methoden des Boulevardblattes, insbesondere des verantwortlichen Journalisten, mit einem längeren Statement.

Beinahe die Hälfte meiner 34-jährigen Tätigkeit als Journalist habe ich bei „Bild“ und „Bild am Sonntag“ gearbeitet….

Julkaissut Georg Streiter Maanantaina 25. toukokuuta 2020

 
BILD-Chefredakteur Julian Reichelt verteidigt das Vorgehen seines Mitarbeiters und kritisiert Drosten.

Auch sonst war Reichelt in den letzten Stunden ziemlich aktiv. Ein Indikator für etwas?

Interessant: Die im Artikel als Kritiker Drostens zitierten Wissenschaftler distanzieren sich inzwischen von der Berichterstattung.

Erwähnt sein muss allerdings, dass es durchaus auch zahlreiche Stimmen gibt, die sowohl gegen die pauschale Anti-BILD-Stimmung, als auch gegen das Verhalten von Prof. Dr. Drosten Stellung beziehen.

Abschließend sollten aber auch diese zwei wichtigen Forderungen nicht unerwähnt bleiben…

… und das hier wünschen wir den armen überarbeiteten Virologen nach den letzten harten Monaten vielleicht alle mal:

——
Danke an alle für die Postings! ❤️️

Kommt aus der norddeutschen Provinz und studierte einst irgendwas mit Medien. Hat danach leider keine…


bild Corona Drosten

Send this to a friend