logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Diese Fails vor laufender Kamera zeigen, dass Corona-Hygiene gar nicht so einfach ist

4 Minuten lesezeit

Mark Rutte, der niederländische Ministerpräsident, schüttelte nur wenige Sekunden nach seinem Aufruf, selbiges nicht mehr zu tun, die Hand von Jaap van Dissel, dem Direktor des Nationalen Instituts für öffentliche Gesundheit und des Umweltzentrums für die Kontrolle von Infektionskrankheiten. Eine Szene, die für viele Lacher sorgte und Symbolcharakter für die Ausbreitung des Coronavirus hat. Nicht die aller schlauste Aktion, aber das Internet zeigt: Er ist nicht der einzige.

 

1. Hier nochmal die angesprochene Szene:

'Stop met handen schudden', maar Rutte doet het toch

'Vanaf dit moment stoppen we met handen schudden', zei premier Rutte in een persconferentie. Dat bleek ook voor hem nog even wennen…

Gepostet von NOS am Montag, 9. März 2020

 

2. „Berühren Sie nicht Ihr Gesicht, da sich das Virus über Mund, Nase und Augen ausbreitet“, riet die amerikanische Gesundheitsbeamtin Sara Cody. Dann steckt sie den Finger in den Mund, um eine Seite umzublättern.

 

3. Die amerikanische Aktivistin und Politikerin Alexandria Ocasio-Cortez kämpft ebenfalls mit den eigenen Ratschlägen.

 

4. Amerikas Präsident Trump sagt, er vermisse es, aber er habe es seit Wochen nicht mehr getan…

 

5. Ob das auch wirklich so stimmt, beobachten wir ihn doch mal kurz …

 

6. Aber bleiben wir fair, es ist auch wirklich schwierig.

 

7. Wie bekommen etwa Brillenträger das hin?

 

8. Doch auch hierzu gibt es einen alltagserprobten Lösungsvorschlag.

 

9. Man möge an dieser Stelle aber auch an einige der wenigen Vorreiter erinnern.

 

10. Und Twitter liefert fleißig neue, sichere Begrüßungsmöglichkeiten.

 

11. Die Meme-Maschine läuft natürlich auch auf Hochtouren.

 

12. Etikette in Corona-Zeiten: Niesen Sie zuerst in Ihren Ellbogen und bieten Sie diesen dann einem anderen an. Joa …

 

13. In Österreich hingegen hat man das Prinzip der Quarantäne noch nicht ganz verstanden.

 

14. Hauptsache wir Deutschen bewahren die nötige Ruhe und sehen die Ausbreitung des Coronavirus sachlich.

 

15. Zum Schluss noch ein Tipp aus Texas, wo man einen scharfen Vergleich zieht:

 

Weitere Blogs zum Thema Coronavirus:

Hamstereinkäufe ohne Ende: 17 Tweets zeigen, wie lächerlich das eigentlich ist

OP-Alltag gefährdet: Chirurg macht seiner Wut gegenüber Hamsterkäufen luft

„Deutschland schließt Grenzen zu Italien nicht“ – CNN vergisst, dass Österreich existiert

Erste Fälle des Coronavirus in Bayern und die Republik dreht am Rad

Münchner Urgestein, das sich im Sumpf der sozialen Medien austobt. Wunschberuf war eigentlich Profifußballer. Daraus…


Ansteckung Coronavirus fail

Send this to a friend