logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Die besten Reaktionen zu Kanye Wests Präsidentschaftskandidatur

3 Minuten lesezeit

Kanye West ist ein großartiger Musiker, keine Zweifel darüber. Allerdings hat der nette Herr auch einen veritablen Dachschaden, ebenfalls kein Zweifel darüber. Wir erinnern uns zum Beispiel an seinen bizarren Besuch im weißen Haus. Auch die Tatsache, dass er irgendwann einmal Präsident der USA werden will, ließ er schon desöfteren mal verlautbaren. Nun gibt’s Butter bei die Fische. Am Wochenende verkündete er, noch bei der kommende Wahl im November als unabhänger Kandidat antreten zu wollen. Yeezus!
 

1. Hier das offizielle Statement von gestern.

 
2. Und klar, bei den ganz großen Twitter-Verrückheiten darf einer nicht fehlen.


 

3. Der offizielle Account von „Cyberpunk 2077“ weiß jetzt endlich, wie die dystopische Welt entstanden ist, in der das Videospiel stattfindet.

4. Ebenfalls pessimistisch: Ralph Ruthe.

 
5. Oder sind wir doch wieder nur in einer sehr seltsamen Episode der Simpsons?

 
6. Vermutlich nicht, denn es ist halt fuckin‘ 2020.

 
7. Und nun die Frage, die sich vielen direkt stellte: Ist er nicht ein wenig spät dran?!?


 
8. Volltreffer. (Sachdienlicher Hinweis des Schreiberlings: Kanyes zweites Album heißt Late Registration).

 
9. Kann uns Tay Tay noch retten?


 

10. Micky Beisenherz weiß hingegen: So weit wird das Ganze ja wohl nicht gehen. Oh.. Moment mal.

 
11. Und was sagt der Dritte im Bunde eigentlich?

 
12. Tom sieht derweil den Comedy-Aspekt.


 
13. Bei der Tagesschau wurde dieser Post direkt zu einem der viralsten der letzten Wochen.

View this post on Instagram

Vom Unterstützer zum Herausforderer: Rapper Kanye West will US-Präsident Trump bei der Wahl im November das Amt streitig machen. Der Musiker und milliardenschwere Unternehmer, der Trump bei seiner Kandidatur und während seiner Amtszeit teilweise öffentlichkeitswirksam unterstützt hatte, teilte seine Ambitionen am symbolträchtigen Unabhängigkeitstag via Twitter mit: "Wir müssen jetzt Amerikas Versprechen erfüllen, indem wir Gott vertrauen, unsere Vision vereinen und unsere Zukunft errichten. Ich kandidiere als Präsident der Vereinigten Staaten!" Sein Tweet führte schnell zu einer Flut von Reaktionen. "Du hast meine volle Unterstützung!", schrieb Tesla-Chef Elon Musk in einer Antwort an West. Andere witzelten, der Musiker sei mit dieser Ankündigung wenige Monate vor den Wahlen etwas spät dran. Ob er tatsächlich noch in diesem Herbst ins Rennen ziehen würde, ließ West offen. Der Rapper machte keine weiteren Angaben. In vielen US-Bundesstaaten ist es noch möglich, als unabhängiger Kandidat für die Präsidentschaftswahl im November anzutreten. #kanye #uswahlen #trump #tagesschau #news #nachrichten

A post shared by tagesschau (@tagesschau) on


 
14. Ein paar schöne Reaktionen inklusive.

 
15. Am Ende vielleicht alles nur eine perfide Strategie pro Trump? Wir werden es sehen.


Danke an alle für die Postings!

Hey! Folgst du uns schon auf Instagram?

Kommt aus der norddeutschen Provinz und studierte einst irgendwas mit Medien. Hat danach leider keine…


kanye west trump USA

Send this to a friend