logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Berühmte Schauspieler hinterfragen Corona Politik – und werden stark kritisiert

  • 23 April, 2021
  • Von:
3 Minuten lesezeit

Wenn man sich nur einige der insgesamt 53 Clips der Satireaktion (?) #allesdichtmachen anschaut, kommt einem schnell der alte Internetspruch in den Kopf: „Was zum Henker bin ich hier gerade sehend?!“. Irgendwie wird es bis zum Schluss nicht so richtig klar. Fakt ist: Gestandene deutsche Schauspieler*innen wie Wotan Wilke Möhring, Jan Josef Liefers oder Meret Becker sind mit dabei. Sie alle haben kurze Videos aufgenommen, in denen sie ironich (?) z.B. über Corona Maßnahmen der Regierung und die Rolle der Medien ablästern. Sie bekommen dafür: Zuspruch von Seiten der Querdenker, aus Reihen der AfD, usw. Gleichzeitig viel Gegenwind und Häme von etablierten Medien und der Twitterbubble.

Die Kampagne ist seit gestern auf YouTube online und hat direkt für ein großes Medienecho gesorgt.

Unter den Videos finden sich Kommentare, die man von Tonus & Aussage her leicht einem Spektrum zuordnen kann… War vermutlich so nicht beabsichtigt, passiert aber halt trotzdem.

Einige der Reaktionen:

Wer denkt denn mal an unsere Stars :((((

Elyas M’barek, Nora Tschirner und Christian Ulmen haben sich übrigens auch geäußert. Allerdings nur per Kommentar bei ihren Kollegen.

Ey und wieso wurden die hier eigentlich wieder mal nicht berücksichtigt?!

Jan Josef Liefers sah sich derweil zu einer Stellungnahme veranlasst.

Heike Makatsch dito

Tobi Schlegl – bekanntermaßen inzwischen Rettungssänitäter, fällt dazu Folgendes ein:

Und am Ende gilt wohl leider mal wieder:



Danke an alle für die Posts!



Send this to a friend