logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Gratis-Wurst und Superkräfte: Argumente, sich vielleicht doch impfen zu lassen

2 Minuten lesezeit

Mittlerweile macht sich eine gewisse Impf-Müdigkeit breit. Angepeilt war eine Impfquote von etwa 85%, um Herdenimunität zu erreichen, damit auch jene geschützt sind, die sich nicht impfen lassen können. Aktuell liegt die Impfquote jedoch bei um die 50% und kommt nur schleppend voran. Daher wird nun über eine Impfpflicht nachgedacht bzw. über Privilegien für Geimpfte, was viele jedoch für eine Impfpflicht durch die Hintertür halten. Das Thema ist umstritten, aber auch unabhängig davon gibt es durchaus Argumente, sich vielleicht doch impfen zu lassen, wenn man kann – wie zum Beispiel Gratis-Wurst oder ungeahnte Superkräfte.

 
Man muss einfach das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden.

 
Sogar der ein oder andere prominente Name spricht sich für eine Impfung aus.

 
Manche Impf-Muffel legen mitunter recht eigenwillige Maßstäbe an den Tag …

 
Bezüglich Impfpflicht und -privilegien kommt es darauf an, die richtigen Anreize zu schaffen.

 
Hat alles seine Vor- und Nachteile.

 
Sehen wir dann bald alle so aus wie diese Hunde-Menschen mit den schwarzen Knollen-Nasen aus den Donald-Duck-Comics?

 
Schon mal überlegt, dass die Impfung auch ungeahnte, aber wünschenswerte Nebenwirkungen nach sich ziehen könnte?

 
Aber liebe Geimpfte, bitte nicht gleich überheblich werden.

 

 


Vielen Dank an alle für die Posts.

Keine Influencer! Kein Foodporn! Nur ganz viel Spaß – bei uns auf Instagram:


Impfen

Send this to a friend