logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Amtsschimmel: Beamte erzählen vom alltäglichen Wahnsinn in ihren Behörden

3 Minuten lesezeit

Die deutsche Bürokratie hat ihren Ruf weg. Die berühmte Szene, in der Asterix und Obelix im „Haus, das Verrückte macht“, den Passierschein A38 beantragen wollen, ist zum Synonym für unsere Behörden geworden. Aber tatsächlich verzweifeln nicht nur wir Bürger am Amtsschimmel, sondern auch die Angestellten im öffentlichen Dienst selbst. Denn wie die folgenden 13 Tweets beweisen, können all die Regeln und Vorschriften auch im Arbeitsalltag ziemlich anstregend sein.

 

1. Anfahrt erfolgt über die Datenautobahn.

 

2. Es muss alles seine Richtigkeit haben.

 

3. Gewusst wie!

 

4. Keine Lust zu haben, lässt sich bestimmt einrichten.

 

5. Da bleibt man lieber zuhause … so oder so.

 

6. Doppelt hält besser.

 

7. Ich warte schon seit Jahren darauf, dass das Internet endlich als Buch veröffentlicht wird.

 

8. Wird Zeit für eine Atlantik-Brücke zwischen Europa und Amerika.

 

9. Start der Reise: 2. Stock. Reiseziel: 3. Stock.

 

10. Manchmal fängt der Irrsinn schon bei der Bewerbung an.

 

11. Mit Ihrem Geld lässt sich schon irgendwas machen.

 

12. Die Technik daheim ist vermutlich besser als im Büro.

 

13. Ein subtiler Hilferuf.


Vielen Dank an alle für die Posts.

Keine Influencer! Kein Foodporn! Nur ganz viel Spaß – bei uns auf Instagram:


Amt Behörden

Send this to a friend