logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Alles nur Vorurteile? Reddit-User erzählen, wann sie sich mal typisch deutsch gefühlt haben

2 Minuten lesezeit

Dass es über Deutsche gewisse Annahmen und Vorurteile gibt – klar. Pünktlich, humorlos, sehr penibel, essen nur Schwarzbrot und sprechen Fremdsprachen mit starkem Akzent. Dass das natürlich Quatsch ist und zumindest stark überzeichnet, ist auch klar. Und doch erwischt man sich dann, wie man brav und geduldig an einer roten Fußgängerampel wartet, obwohl die Straße für Autos ohnehin gesperrt ist. Das zumindest ist Reddit-User uk_uk passiert, was ihn dazu veranlasste, mal bei anderen nachzufragen, ob sie sich auch mal beim Ausleben eines Vorurteils ertappt haben.

Was ist euer "deutschestes" Gefühl, das ihr jemals hattet? from de

 

Dieses Phänomen ist bei weitem kein Einzelfall.

 

Und sorgt offenbar im Ausland für Erheiterung.

 

Zänk ju werri matsch.

 

Der markante Akzent verrät im Ausland anscheinend zuverlässig die deutsche Herkunft.

 

Man spricht nicht über Geld, aber über alles andere.

 

Digitalisierung who?

 

Pünktlichkeit ist auch ein großes Thema.

 

Es gibt eben gewisse Regeln…

 

…an die man sich hält (und trotzdem das Gefühl hat, was falsch zu machen)…

 

…und selbstverständlich auch dafür sorgt, dass sich andere daran halten.

 

Auch derartige Frechheiten lässt man sich nicht gefallen.

 

Wo kommen wir denn da sonst hin!

 

Muss ja auch nicht immer unbedingt etwas Schlechtes sein.

 

Hach ja, deutsche Bürokratie.

 

Deutsche Heimweh.

 

Für manche ist es aber auch einfach so ein Lebensgefühl.

 


Vielen Dank an alle für die Posts.

Keine Influencer! Kein Foodporn! Nur ganz viel Spaß – bei uns auf Instagram:


typisch deutsch Vorurteile

Send this to a friend