logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

9 Beiträge, die zeigen, wie sehr Biene Maja Deutschland geprägt hat

3 Minuten lesezeit

“In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles weit und breit. Und diese Biene, die ich meine nennt sich Maja.” Der Intro-Song ist in dem gar nicht so unbekannten Deutschland weit und breit lange hängen geblieben. Und Bienen werden tagtäglich in Kinderzimmern und Klassenräumen mit Biene Maja assoziiert, einem Fernsehstar – von vor gar nicht allzu langer Zeit.
Nun ist Karel Gott verstorben, der einst das Lied zum richtigen Hit machte und Social Media postet Maja rauf und runter. Aber was ist denn sonst noch hängengeblieben?

 


1. Majaaaaaaaa… und ihr treuer Kompagnon Willi wurden hier tatsächlich in ein Feld eingraviert. Wortwörtlich geprägt: Wenn das kein Tribut ist.


2. Die beiden sind auch in der Politik ganz vorne mit dabei.


3. Wenn sich das sogar in der Graffiti-Szene verankert hat muss es schon echt wichtig sein.


4. Sogar tanzbar. Wenn man tanzen kann.


5. Inspirierend.


6. Das wird dann eine ganze DVD-Bibliothek:


7. Bei so viel Liebe wäre es Zeit für Netflix?


8. Na gut, vielleicht wird die Biene aussterben. Dann bleibt die Erinnerung. Für die später Ältesten.


9. RIP.



 

Biene Maja, eben keine Beleidigung:


Folge uns auf Instagram.

Lenkt sich von Schlafproblemen mit Social Media ab. Nach einer Kindheit in Berlin, einem Abschluss…


best of Biene Maja hype

Send this to a friend