logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Zum Abschied von ZDF Neo: Einige Highlights aus sechs Jahren Neo Magazin

5 Minuten lesezeit

Das ZDF Neo Magazin Royale mit Jan Böhmermann wird am Donnerstag zum letzten Mal ausgestrahlt. Für den Moderator geht es dann ab Herbst 2020 beim Hauptsender ZDF weiter. Obwohl das Satiremagazin auf einem kleinen Spartensender lief, sorgte es seit 2013 immer wieder deutschlandweit für viel Aufsehen. Unvergessen: Die Erdogan-Schmähritik, von der auch über die Ländergrenzen hinweg viel Furore ausging.
Wir blicken zum Abschied auf die besten Aktionen aus sechs Jahren Neo Magazin.
 

1. Eine legendäre Aktion: Jan Böhmermann schleust bei Schwiegertochter gesucht einen Kandidaten ein, um die Missstände hinter den RTL-Kulissen aufzudecken. Ein voller Erfolg!


 

2. History of Rap von Jimmy Fallon und Justin Timberlake ging in den USA durch die Decke. Die deutsche Version von Böhmi und Dendemann war ein genauso großer Erfolg. Dafür gab es auch ganz viel Liebe in den Kommentaren.


 

3. Das Böhmermann ein Talent fürs Rappen hat, zeigt er auch bei Polizistensohn. Es ist mit über 33 Millionen Views das erfolgreichste Video auf dem Youtube-Kanal des Neo Magazin Royal.

4. Er kann aber nicht nur Rap. Ganz im Gegenteil. Mit „Style und das Geld“ zeigt der Entertainer, dass er Rap-Titel (hier von Kay One und Bushido) auch völlig anders interpretieren kann. Wort für Wort. Und deckt einmal mehr auf, wie lächerlich manche Texte doch eigentlich sind.


 

5. Einer der ersten Coups – einfach mal dem ermüdeteten Altmeister Stefan Raab vorgaukeln, dass sein Format „Blamieren oder Kassieren“ in China geklaut wurde. Und ihn damit ins offene Messer laufen lassen.

6. Der Rundumausschlag gegen die deutsche Popkultur. In knapp 22 Minuten kritisiert der Satiriker die immer gleich klingenden, belanglosen deutschen Pop-Texte, die so auch ein Affe schreiben könne. Gesagt, getan. Das Neo Magazin ließ Affen verschiedene Text-Zeilen aneinanderreihen. Diese stammten von Kalendersprüchen, Werbeslogans, Zeilen aus aktuellen Popsongs sowie Tweets der YouTuber Bianca Heinicke und Sami Slimani. Das Resultat war „Menschen, Leben, Tanzen, Welt“ von Jim Pandzko (in Anspielung an Tim Bendzko und Schimpanse). Als Komponisten wurden Bono Beau (in Anspielung an die Zwergschimpansen – auch Bonobo genannt) und Olaf Utan (Orang -Utan) genannt.


 

7. Er kann aber auch ernstere Themen. Und das immer auf satirische Weise. In einem 23-minütigen Monolog zerreißt er die Homöopathie. DENN SIE WIRKT NICHT!!!!!


 

8. Unvergessen: Die Neo Magazin Fernseh-Nothilfe. Hat Yanis Varoufakis Deutschland den Mittelfinger gezeigt? Oder war das Jan Böhmermann? Ein Fake? Ein Fake-Fake? Entscheidet selbst:

9. Nach sechs Jahren ist mit dem Format nun also Schluss. Kollege Klaas Heufer-Umlauf widmet dem Satiriker einen Song zum Abschied. Auch wir sagen: DANKE – und freuen uns auf neue Action im ZDF.



——
Danke für all diese Erinnerungen! ❤️️
——
Twitter, Instagram, Facebook… bleib über alles Bemerkenswerte auf dem Laufenden, was im Social Web so passiert! Wir liefern dir die News – du gibst uns ein Like auf Facebook.

Wohnt in München, hat aber bis heute keine Ahnung, wie er dort gelandet ist. Wünscht…


Böhermann Ende fernsehen Neo Magazin youtube zdf neo

Send this to a friend