logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Zehn Dinge, die durch die Corona-Krise zu ziemlichen Fehlinvestitionen wurden

1.5 Minuten lesezeit

Sicheres Investment; Was soll da schon schiefgehen? Braucht man schließlich IMMER. Und dann kam die Corona-Krise. So manch vorher nützlicher Gegenstand wurde dadurch plötzlich erstaunlich unbrauchbar. Die Twitter-User nehmen es trotzdem mit Humor und präsentieren ihre „Fehleinkäufe“ 2020.
 

1. Beginnen wir mit dem Vater aller Fehlinvestitionen.


 

2. Ein Monats-Ticket für den Weg zur Arbeit? Was soll schon schiefgehen …


 

3. Tja, mit Planungen allgemein …


 

4. … ist das gerade so eine Sache.


 

5. Für den Sommerurlaub. Well …


 

6. So langsam?


 

7. Hat Klopapier eigentlich ein Mindesthaltbarkeitsdatum?


 

8. Und dann war da noch der Marathonläufer aus Paraguay, der sich voller Stolz nach seiner Quali für Olympia das Jahr der Spiele als Tattoo hat stechen lassen. Natürlich ärgerlich, dass das Event nun um ein Jahr verschoben wurde …


 

9. Aber: Man kann auch Glück haben. Wie dieser junge Herr.


 

10. Und vermeintliche Fehlinvestitionen werden zu wahren Goldgruben. 😉


——
Danke an alle für die Postings! ❤️
——
Keine Fehlinvestition! Nur ganz viel Spaß – bei uns auf Instagram:

Wohnt in München, hat aber bis heute keine Ahnung, wie er dort gelandet ist. Wünscht…


Corona Fehlinvestition Fehlkauf

Send this to a friend