logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Wer hat eigentlich keine: Nutzer teilen ihre amüsanten Zwangsneurosen

6 Minuten lesezeit

Augen auf, diese Verrücktheiten gibt es tatsächlich: Eigentlich sollte dies ein kleiner Beitrag zu einer schönen Idee von Nutzerin Hummelfee werden. Da meine Zwangsneurose allerdings lautet, unbedingt alle Kommentare immer bis zum Ende durchlesen zu müssen, konnte ich es hier doch nicht so kurz halten. Pardon.
Auf der anderen Seite steigt hiermit die Chance, euren Seelenverwandten zu finden. Denn vielleicht erkennt sich der eine oder andere beim Lesen der Kommentare ja wieder und möchte Kontakt aufnehmen. 😉

1. Dass sich @Hummelfee5 bisher weder die Beine gebrochen noch 2. die Augen ausgestochen hat, ist ein wahres Wunder.

3. Wer braucht schon Sauerstoff?

4. Ah doch. Jemand:

5. Muss ja auch alles seine Symmetrie haben.

6. Das Auge lutscht schließlich mit.

7. Achso, es geht tatsächlich um Essen. Sorry.

8. Das ist schon irgendwie niedlich.


9. Ich wünschte ja, mein Gehirn würde das an der Haustür denken. Denn dann könnte ich meinen Schlüssel nie in der Wohnung liegen lassen…

10. Klassiker.

11. Na ja wer so viele Sprachen im Kopf aussprechen… ausdenken? … kann.

12. Weitere absolut nachvollziehbare Gedankenvorgänge:

13. Verständlich.

14. Vielleicht findet sich hier ja wer mit den gleichen Neurosen?

15. Am Schönsten ist es schließlich mit der eigenen Idiotie nicht alleine zu sein.

16. Kenn ich (und das ist doch alles logisch !!!11!1!):

17. Und nun zum Schlimmsten: Wenn die Angst vor der Neurose die Neurose wird!

18. Fantastisch!

Manchmal frage ich mich übrigens, ab wann Höflichkeit auch schon als Zwangsstörung gilt. Denn wenn alle weniger höflich wären, würden Friseure über Feedback doch besser werden. Dennoch laufen alle lieber so herum:

>> Folge uns auf Instagram -> instagram.com/thebestsocialmediade << Eine Zwangsneurose, auch Zwangsstörung genannt, ist der intrinsische Zwang, bestimmte Dinge tun oder denken zu müssen, auch wenn diese komplett sinnlos erscheinen. Keine Panik, sollte jetzt die Selbstdiagnose geschehen sein. Das kommt öfters vor, als man denkt.

Lenkt sich von Schlafproblemen mit Social Media ab. Nach einer Kindheit in Berlin, einem Abschluss…


Community feelgood twitter

Send this to a friend