logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Viel Geschirr um nichts: Warum Spülmaschinen Beziehungen gefährden

2 Minuten lesezeit

Geschirrspülmaschinen versprechen, das Leben zu vereinfachen. Wäre da nur nicht die komplexe Technik des korrekten Einräumens! Wenn es um das eigene ausgeklügelte System der richtigen Sortierung von Besteck und Geschirr geht, hört der Spaß auf. Zusammen einen Geschirrspüler einräumen ist der ultimative Beziehungstest. Teller in das vorderste Fach, Messer mit der Spitze nach oben, Tür zu und Vorhang auf für die besten 20 Tweets zum täglichen Spülmaschinen-Beziehungsdrama.

 

1. Tetris für Fortgeschrittene. 

 

2. Die Königsdisziplin unter den Hausarbeiten.

 

3. Gut gemeint ist nicht gut gemacht.

 

4. Die einzige Konstante im Leben.

 

5. Eigentlich ist alles ganz einfach.

 

6. Man könnte es ja auch mal mit Handabwasch versuchen?

 

7. Anders ist nicht falsch, bloß eine Variante von richtig!

 

 

8. Drei Schritte zum Erfolg.

 

9. Der Sinn des Lebens in einem Satz.

 

10. „Großer Geschirrspüler“ – oder auch: Royal Flush.

 

11. Kein Talent, doch ein Charakter.

 

12. Kein Grund, gleich so ein Theater zu machen.

 

13. Schlimmer geht nimmer.

 

14. Wie viele Personen braucht man, um einen Geschirrspüler richtig einzuräumen?

 

15. Ein Glas geht noch, ein Glas geht noch rein!

 

16. Gegensätze ergänzen sich – aber nicht beim Spülmaschine einräumen.

 

17. Endlich erwachsen und bereit für die große Liebe.

 

18. Wer braucht da noch Tinder, Bumble und Grindr?

 

19. Spülmaschine einräumen könnte auch eine olympische Disziplin werden.

 

20. Und sie räumten glücklich und zufrieden bis an ihr Lebensende den Geschirrspüler zusammen ein.


Vielen Dank an alle für die Posts.

Keine Influencer! Kein Foodporn! Nur ganz viel Spaß – bei uns auf Instagram:


Beziehung Geschirrspüler Hausarbeit

Send this to a friend