logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Ungewohnt deutlich: Bürgermeister Müller macht seinem Frust mit klaren Worten Luft

2 Minuten lesezeit

Im Vergleich zu seinem Amtsvorgänger Klaus Wowereit mag Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller etwas biederer daherkommen. Dass aber auch er aus sich herauskommen kann, zeigte er nun auf einer Pressekonferenz, in der er ungewohnt deutlich über die aktuelle Corona-Lage sprach. Daran dürfte sich wohl zeigen, dass die Situation auch an den politischen Entscheidungsträgern nicht spurlos vorbeigeht.

 

Insbesondere für jene, die den Ernst der Lage nicht wahrhaben wollen, kann Müller kein Verständnis aufbringen.

 

Wie so oft bei dieser Thematik gingen die Meinungen darüber weit auseinander. Viele stimmten Müller zu, andere kritisierten sein Krisenmanagement und manche leugneten die Pandemie erneut.

 

Auch auf der Website des RBB wurde Müllers Auftritt kontrovers diskutiert.

 

Müller dürfte übrigens auf eine Karte wie diese angespielt haben, die vergangene Woche viral ging.


Vielen Dank an alle für die Posts.

Keine Influencer! Kein Foodporn! Nur ganz viel Spaß – bei uns auf Instagram:


Berlin Corona

Send this to a friend