logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Twitterer enttarnen einen bedenklichen Schlafsaft für Kinder

4 Minuten lesezeit

Klar, Kinder zum Einschlafen zu bringen ist teilweise dem Zähmen von Drachen gleichzusetzen. Wäre es da nicht „toll“ den Prozess mit ein wenig Chloroform zu beschleunigen? Das ist natürlich etwas zu extrem, aber „zum Glück“ bringt der Markt ja leichtere Methoden auf den Tisch: Der Stoff der folgenden Unterhaltung ist nicht ganz soooo betäubend, nur als Schlafsaft für Kinder und Jugendliche definitiv ungeeignet. Was macht man da? -> Lesen und Wissen verbreiten.
 

1. Frau Schmidt ist dieser Schlafsaft aus ihrem Dorf äußert suspekt.

2. Während manche den Grundgedanken hinter Schlafsaft anzweifeln…

3. … oder es für Geldverschwendung halten,…

4. … melden sich Apotheker und Ärzte.

5. Ja, super.

6. Gut, dass sie das gepostet hat und um Hilfe fragte.

7. Leider eine wohl dennoch sehr verbreitete Methode.

8. Verschiedene Quellen verkaufen Produkte mit unterschiedlichen, nicht geeigneten Inhaltsstoffen. Also: Immer die Packungsbeilage lesen und die Wirkstoffe plus Mengenangaben genau anschauen.

9. Schlussfolgerung: Hier gibt es ganz sicher Risiken und eventuell Nachwirkungen durch den Apotheker. Ups.


——
Twitter, Instagram, Facebook… bleib über alles Bemerkenswerte auf dem Laufenden, was im Social Web so passiert! Wir liefern dir die News – du gibst uns ein Like auf Facebook.

Lenkt sich von Schlafproblemen mit Social Media ab. Nach einer Kindheit in Berlin, einem Abschluss…


Kinder twitter WTF

Send this to a friend