logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Fiesche Masche: Kriminelle verwenden Whatsapp, um an Bilder von Kindern zu kommen

Ein Vater berichtet auf Twitter, wie ihm seine Tochter von einer „harmlosen“ Unterhaltung auf WhatsApp berichtet. Zwei Jahre später wird ein Mann Mitte dreißig hinter Gitter gehen.

 

1. Ein Vater machte da jetzt eine gar nicht schöne Entdeckung.

 

2. Und teilt seine Geschichte zum Glück auf Twitter, damit weitere Eltern gewarnt sein können.

 

3. Das ist nämlich eine Masche.

 

4. Und ein totaler Selbstläufer.

 

5. Höchste Zeit, dass alle Kinder lernen, vorsichtig zu sein. Ein Glück, dass die Tochter von Horst! zu klug war.

 

6. Es ist wichtig, mit Kindern über die digitale Welt und mögliche Konsequenzen zu reden – nicht nur wegen Kinderpornografie.

 

7. Sollten Bilder übrigens verschickt sein, reicht das bereits für eine Anzeige. Genauere Informationen finden sich auf der Seite des BKA zu Kinder-und Jugendpornografie.

——————————
Kinderpornografie „ist die fotorealistische Darstellung des sexuellen Missbrauchs einer Person unter 14 Jahren (Kind). Der Herstellung solcher Darstellungen liegt ein realer (oft schwerer) sexueller Missbrauch zugrunde. Durch die (weltweite) Verbreitung und Verfügbarkeit erfolgt eine dauerhafte Viktimisierung der Opfer. (…) Sind die Opfer zwischen 14 und unter 18 Jahren, so spricht man bei diesen fotorealistischen Darstellungen von Jugendpornografie.“ (Quelle: BKA)

——————————
 
8. Vielen Dank an Horst!, dass er das geteilt hat.

Lenkt sich von Schlafproblemen mit Social Media ab. Nach einer Kindheit in Berlin, einem Abschluss…


newsjacking twitter WTF

Send this to a friend