logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

So führt die BVG Deutschland zum Equal Pay Day vor

Kurz gesagt: Zum Equal Pay Day geht es darum, dass in vielen Berufen Frauen für dieselbe Arbeit 21% weniger verdienen. Dieser Tag ist in Deutschland immer Mitte/Ende März, da eben jene Frauen bis Mitte März des Jahres quasi umsonst gearbeitet haben.

1. Da sich das auch seit Längerem nicht ändert, dreht die BVG den Spieß einfach um:

An allen unseren U-Bahn-Automaten, wie zum Beispiel am Alexandraplatz:

Gepostet von Weil wir dich lieben am Montag, 18. März 2019

2. So schaut das am Automaten aus:

3. Und ja, bei der BVG werden alle gleich bezahlt.

4. Hinter dem Werk steckt die Agentur Media Monks.

5. Die ersten Nutzerinnen freut das gleich.

6. Waiting for Equal Pay:

View this post on Instagram

#Berlin #Alexanderplatz #equalpayday

A post shared by Tom Werner (@berlin_welt) on

7. So ähnlich versucht es auch die heute-show mit der Aufmerksamkeit…

8. Es verstehen allerdings nicht alle das Problem.

9. Es geht übrigens es auch nicht immer nur um den gleichen Anteil an Arbeit. Oftmals wählen Frauen schlechter bezahlte Berufe oder sind in Teilzeit.

10. Ingesamt wird ein vergünstigtes Ticket, auch wenn „wir es lieben“, wohl wenig ändern. Dafür das hier:

Über weitere Probleme in Deutschland, Berlin und dem Leben allgemein unterhalten wir dich gerne auf Instagram:


Folge uns doch. 😉

Lenkt sich von Schlafproblemen mit Social Media ab. Nach einer Kindheit in Berlin, einem Abschluss…


EqualPayDay humor Weil wir dich lieben

Send this to a friend