logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Schriftsteller begleitet die Entsorgung von Batterien mit wunderschönen Gedichten

3 Minuten lesezeit

Der Schriftteller Saša Stanišić hat uns bereits einmal große Freude damit gemacht, sich in eine Deutsch Abiturpüfung zu mogeln, in der er sein eigenes Buch analysieren musste (wofür er satte 13 Punkte erhielt). Nun teilt er auf Twitter erneut eine Prüfung… allerdings eine wesentlich härtere, als solch lachhafte, eine simple Klausur schreiben zu müssen.

 

1. Die Exposition: Treue Begleiter, stets bei ihm, wertvolle Energieträger, acht Batterien in Sašas Tasche.

2. Wohin mit ihnen? Erste hilfreiche Vorschläge aus der Leserschaft.

3. Leidensgenossen melden sich zu Wort.

4. Doch jene Batterien, sie sind einzigartig, anders. Saša widmet ihnen dieses Gedicht, zeigt auf, wie er zu ihnen kam, wie sie sein Leben verändert haben.

5. Und dann plötzlich! Waren es nur noch sieben. Lebe wohl, Oliver.

6. Mildert die virtuelle Anteilnahme das Leid? Nein, vielmehr schmerzt sie.

7. Kann Saša dieses Martyrium überstehen? Sein Akku zumindest scheint leer…

8. Die unvermeidbare Tragödie, der Klimax.

9. Was bleibt… wehmütige Worte. Ein Abschiedsgedicht.

10. Das Publikum goutiert die Gefühlsstärke des Schriftstellers.

11. Oder war am Ende alles nur ein großes Schauspiel?


——
Danke an Saša für die Dokumentation des Leidenswegs ❤️️
——
Du kannst das hier alles noch viel besser – und willst es uns beweisen? Dann werde Teil von The Best Social Media in Berlin!
+++HIER BEWERBEN+++HIER BEWERBEN+++H

Kommt aus der norddeutschen Provinz und studierte einst irgendwas mit Medien. Hat danach leider keine…


Batterien Gedicht Sasa Stanisic

Send this to a friend