logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Samsung produziert einen Klischeewerbespot und Twitter parodiert genial

1 Minute lesezeit

In einem kurzen Spot stellt Samsung seinen neuen Gaming-Bildschirm vor. Nur irgendwie schade, dass die seeehr naiv dargestellte „Kundin“, die ja auch ganz gerne mal zockt, so überhaupt keine Ahnung von Technik haben soll. Was also tun? Genau: Den Mann fragen, denn wenn der dazu was sagt, wird das wahrscheinlich auch so stimmen. Twitter ist da hingegen etwas anderer Meinung…

 

1. Krass, ist der riesig! Also nicht der Spot, sondern der Monitor.

 

2. Und auch der Ärger mancher User über den Clip fällt nicht gerade klein aus.

 

3. Hilft da vielleicht die Spongebob-Methode, tief unten im Meer?

 

4. Nein, denn es geht auch anders: Rasch wird der Clip einfach „andersherum“ nachgedreht. ULTRA!

 

5. Wobei: Ist DAS so noch authenthisch?

 

6. Die Community gibt zumindest mal artig Credits…

 

7. …während schon die nächste Version des Samsung-Spots abgedreht ist!

 

8. Und auch hier gilt: Ehre, wem Ehre gebührt.

 

9. Das Schlussstatement gehört dann aber doch der Moderatorin des Spots.

Kommt eigentlich aus Unterfranken, sitzt aber aktuell in Leipzig an der als Schreibtisch getarnten Kaffeemaschine.…


creative content samsung twitter

Send this to a friend