logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Rettungssanitäter geht mit bewegendem Gedicht über seine Arbeit viral

Marcel ist Rettungssanitäter in Wien. Dass der Dienst, den alle brauchen, verdammt harte Arbeit ist, zeigt sein viraler Gedicht-Post.

1. Marcel postete dieses Gedicht Ende September. Bis jetzt wurde er über 17.000 Mal geteilt und wird weiterhin stündlich kommentiert.

2. Da kamen dann wahrscheinlich eigentlich fast jedem die Tränen.

3. Andere Sanitäter melden sich zu Wort.

4. Der Text ist ein bekanntes Gedicht unter Feuerwehrmännern, welches unter anderem auf den Seiten der (Freiweilligen) Feuerwehren St. Pölten – St. Georgen, Boxmark Leather, Baalsdorf, Woerth, Heede-EMS & Neureichenau zu finden ist. Ursprünglich kommt der Text aus dem Englischen und trägt den Titel „I wish you could“. Es ist unklar, von wem die ursprüngliche Version kommt, obwohl auf einem Blog der Autor Kurt Kamm aus Los Angeles, der zwei Jahre mit Feuerwehren verbrachte, es als seines angibt. Woanders ist es eine Freiwillige mit dem Namen Lena. So oder so scheint es bei Beerdigungen von Feuerwehrmännern und -frauen in den USA vorgetragen zu werden.

5. Respekt und danke für eure Arbeit.

Hier geht es zum Originalpost von Marcel

Unsere Inhalte sind nicht immer lustig, dafür aber relevant und anders. Verpasse nichts und folge uns auf Instagram. 👇

Lenkt sich von Schlafproblemen mit Social Media ab. Nach einer Kindheit in Berlin, einem Abschluss…


creative content facebook Rettungssanitäter viral

Send this to a friend