logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Reductio ad Hurensohn: Wie Godwin’s law sich transformiert

5 Minuten lesezeit

Wer erinnert sich an das Gesetz, dass Online-Diskussionen, desto länger sie gehen, irgendwann mit Sicherheit den Namen Hitler in sich tragen? Es nannte sich Godwin’s law. Aber was lesen wir viel mehr als Hitler? Ja natürlich: Die Hurensohn-Karte. Es ist noch eine Theorie, aber hier führen wir einmal vor, wie sich Hurensohn-Potential entwickelt.


H1: Die folgende Unterhaltung wird das Wort Hurensohn in sich tragen.
H0: Die folgende Unterhaltung wird nicht das Wort Hurensohn in sich tragen.
 
1. Beachten wir hier diesen unschuldigen Vorschlag von Dr. Oetker Pizza Deutschland.

 

2. Und es entwickelt sich eine ganz harmlose Kundenunterhaltung.

 

3. Mit hilfreichen Tipps.

 

4. Und relevanten Fragen.

 
5. Da kann man manche holden Twitterer ganz aus der Fassung bringen.

 

6. Was soll denn ein Dreier bitte sein?

 

7. Und jetzt, meine Damen und Herren, bemerken Sie bitte den Moment…

 

8. … an dem die Unterhaltung aus dem Ruder läuft.

 
9. Unschön.

 
10. Der Herr in weiß mit Salami zerschneidet das Unheil.

 
11. Und während sich so Rüpel 1 verabschiedet…

 

12. …kommt hier, le voilà, reductio ad hurensohn!

 

13. Und eine Unterhaltung in Endschloßschleife. Glückwunsch, Twitter!


 
H0 ist abgelehnt. Das Hurensohn-Law ist damit einmalig bestätigt.
Weitere Forschung ist aufgrund von Validität, Reliabilität und Objektivität im Sinne von Cronbachs Alpha notwendig. 😛

 

Wir haben auch Instagram.

Lenkt sich von Schlafproblemen mit Social Media ab. Nach einer Kindheit in Berlin, einem Abschluss…


dr. oetker Pizza twitter


Auch interessant


The Best Social Jobs

No items