logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Rechte Symbolik bei der Polizei Sachsen und so reagiert das Netz

3 Minuten lesezeit

Die sächsische Polizei zeigt das Innenleben ihres neuen Polizeipanzers, doch neu und modern wirken die auf den Sitzen eingestickten Logos nicht gerade: Erinnerungen an eine düstere Epoche der deutschen Geschichte sind so nicht ganz von der Hand zu weisen, findet auch das Netz und kommentiert.

1. Was eher nach ‘Opeltreffen Oschersleben 1933′ ausschaut, ist tatsächlich der Polsterbezug im brandneuen “Survivor R”.

 

2. Und hier noch einmal in der Nahaufnahme. Wird dadurch aber auch nicht schöner.

 

3. Schnell meldet sich das zuständige Staatsministerium zu Wort…

 

4. …wobei die Antwort weitere Fragen aufwirft.

 

5. Und klar: Auch die Ausstattung wird thematisiert.

 

6. Doch die Polizei Sachsen kann es halt einfach.

 

7. Wobei so ein Diesel-Golf jetzt nicht minder gefährlich ist!

 

8. Und das kennt man ja von früher: Da bestellst du ein neutrales Fahrzeug und plötzlich liefert der Hersteller die Kiste mit hässlichen Fahnen aus.

 

9. Immer noch kein Weihnachtsgeschenk?

 

10. Frage: Mit was schützt man eigentlich Panzer?

 

11. Und ruck-zuck steckst du dann in so einer rechten Schublade…

 

12. Selbst das links-grün-versiffte Format extra3 scheint betroffen zu sein.

 

13. Am Ende scheint eigentlich alles geklärt zu sein.

 

14. Aber dann muss auch wirklich einmal Schluss sein!

 

15. Insgeheim wussten wir das schon immer, oder?

Beitragsbild: Screenshot Twitter @__anra

Kommt eigentlich aus Unterfranken, sitzt aber aktuell in Leipzig an der als Schreibtisch getarnten Kaffeemaschine.…


Panzer Polizei Sachsen twitter

Send this to a friend