logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

„Quiet quitting“: Dieser Trend der Arbeitswelt wird gerade heiß diskutiert

1.5 Minuten lesezeit

Genau das machen, was im Arbeitsvertrag steht, weder mehr, noch weniger? Klingt erstmal nicht weiter verwerflich. Allerdings wird genau dieses Verhalten nun als „quiet quitting“, also „stilles Kündigen“ bezeichnet – und das stößt im Netz auf viel Gegenwind.

 

Ist das die Definition von Arbeit?

 

Eigentlich logisch.

 

Oder ist es einfach falsch interpretiert?

 

Da muss wohl in Zukunft ne Zusatzklausel her…

 

Ganz so neu ist das Phänomen übrigens auch nicht.

___
Vielen Dank an alle für die Posts!

___

Auf der Suche nach einem spannenden Praktikum, ohne Kaffeekochen und Kopieren, dafür aber mit Vergütung? Hier entlang!


Arbeit Kündigung trend