logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Netzreaktionen auf die ProSieben-Doku „Rechts. Deutsch. Radikal.“ sprengen jede Skala

3 Minuten lesezeit

Auf ProSieben lief am Montagabend um 20:15 Uhr zur Primetime nicht, wie ursprünglich noch in der vergangenen Woche geplant, Django Unchained. Es lief ein ProSieben-Spezial: „Rechts. Deutsch. Radikal“ von und mit Thilo Mischke. Und das war auch verdammt gut so. Selten wurde über eine einzige Fernsehsendung so viel getwittert. Und selten waren sich die User bei einem Thema so einig! Naja, die meisten User zumindest.
 

1. Wenn sogar RTL das sagt …


 

2. Und das Ganze wirklich ohne Werbung?


 

3. Das Ganze wirklich ohne Werbung!


 

4. Eine Doku, die auch betroffen machte.


 

5. Mit solchen Aussagen!


 

6. Leider längst kein Einzelfall mehr.


 

7. Fakt!


 

8. Tja, AfD …


 

9. Richtig, AfD. Da kann es wohl keine zwei Meinungen geben.


 

10. Die AfD schlüpft derweil mal wieder in die Opferrolle.


 

11. Ach, Malte …


 

12. Eine bekannte Strategie.


 

13. !!!


 

14. Von überall hagelt es Lob für Thilo Mischke und ProSieben.


 

15. Lob für die Recherche, …


 

16. … den Sendezeitpunkt, …


 

17. … oder das Weglassen der Werbung.


 

18. Sogar die BILD lobt, aber gut, was heißt das schon …


 

19. Aufklärungsarbeit für jüngere Generationen. So wichtig!


 

___


 
___
Schaut doch auch mal bei uns auf Instagram vorbei:

Wohnt in München, hat aber bis heute keine Ahnung, wie er dort gelandet ist. Wünscht…


AfD Doku ProSieben Rechts

Send this to a friend