logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Geduldsprobe: Die nervigsten Kommentare im Berufsalltag

2.5 Minuten lesezeit

Laut Konfuzius muss man nur einen Beruf wählen, den man liebt, und man muss keinen Tag im Leben arbeiten. Was der chinesische Philosoph dabei jedoch übersehen hat, sind die stets wiederkehrenden, gleichbleibenden, berufsspezifischen und schrecklich nervtötenden Kommentare. Ob beim ersten Date, der Familienfeier oder im Berufsalltag: Ähnlich einer Playlist mit nur 3 Liedern wiederholt der Gefragte geduldig immer wieder die gleichen Antworten und Erklärungen. Auf Twitter stellen sich 17 Berufstätige mit ihren Top 3 Hits vor.

 

1. Ist das Kunst oder kann das weg?

 

2. Das Leben als Informatiker wäre so einfach, wenn das Leben nicht so Hardware.

 

3. Fassung bewahren.

 

4. Wenn man mit „Die in hell!“ Schuhe kaufen kann, weiß man, dass man in Deutschland ist.

 

5. Arbeitsamt: „Was sind Ihre Stärken?“ – Arbeitssuchender: „Anagramme.“ – Bisamratte: „Was?“

 

6. 1993: Buchladen. 2013: Buch laden.

 

 

7. Nicht jeder, der ein Buch halten kann, ist auch ein Buchhalter.

 

8. Content, Clicks und Coffeeshop.

 

9. Dipl. Sozialpädagoge, aka Kindergarten Chaos Coordinator.

 

10. Traue keiner Statistik…

 

11. Wenn Toxikologisten flirten, werfen sie sich dann giftige Blicke zu?

 

12. Wenn die Zeit mal wieder schneller war…

 

13. Was heißt Verspätung auf Chinesisch? – Doi Che Ban.

 

14. Bitte Lächeln!

 

15. Mehr als nur der Dorfkasper.

 

16. Mode kann man kaufen, Stil muss man haben.

 

17. Der schwerste Job der Welt: Unbezahlt, kein Urlaub, unverzichtbar.


Vielen Dank an alle für die Posts.

Keine Influencer! Kein Foodporn! Nur ganz viel Spaß – bei uns auf Instagram:


Beruf Studium twitter

Send this to a friend