logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Nach neun Jahren! Gefundene Flaschenpost sorgt für ganz viel Nostalgie

3 Minuten lesezeit

Es ist eigentlich mehr ein Mythos aus Filmen. Die Flaschenpost. Wer selbst schon mal eine „abgeschickt“ hat, weiß, dass sie vermutlich niemals irgendjemand finden wird, geschweige denn antwortet. Doch der Amerikaner Max Vredenburgh beweist das Gegenteil. Seine Flaschenpost wurde neun Jahre später in Frankreich gefunden.
 

1. Max teilt seinen Brief, den er 2010 – als damals 10-Jähriger – in Massachusetts ins Meer warf, auf Twitter.

 

2. Etwas ganz besonderes. Denn die Flaschenpost wurde nicht einfach in Massachusetts wieder an Land gespült, sondern durchlief den gesamten Atlantik. Und dann hat sie ausgerechnet jemand gefunden, der die Nachricht darin entdeckte und auch noch englisch spricht. IN FRANKREICH!

 

3. Ok ja – um die Franzosen mal in Schutz zu nehmen, da hat Augusto recht.

 

4. Wie es sich für das Jahr 2019 gehört, ist aber nicht jeder von dieser Geschichte begeistert.

 

5. Da waren andere umweltbewusster.

 

6. Max bekommt aber auch Unterstützung.

 

7. Und was hat sich in den neun Jahren alles verändert? Ein User mutmaßt …

 
——
Danke an alle für die Postings! ❤️️
——
Du kannst das hier alles noch viel besser – und willst es uns beweisen? Dann werde Teil von The Best Social Media in Berlin!
+++HIER BEWERBEN+++HIER BEWERBEN+++H

Wohnt in München, hat aber bis heute keine Ahnung, wie er dort gelandet ist. Wünscht…


Amerika Antwort Flaschenpost Frankreich

Send this to a friend