logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Mainstream ist (nicht) die Lösung – Menschen erzählen, was sie anders machen als alle anderen

2 Minuten lesezeit

Für viele Kontroversen der Menschheit gibt es auf beiden Seiten eine ausgewogene Anzahl an Verfechtern, beispielsweise bei der ewigen Streitfrage, ob Ananas auf Pizza nun genial ist oder verboten werden sollte. Oder welcher Artikel Nutella zugewiesen werden sollte – und wo wir gerade dabei sind: Isst man sie nun mit Butter oder macht man sich was vor? Wie auch immer, bei vielen Dingen herrscht ja zumindest ein mehrheitlicher Konsens. Dennoch gibt es natürlich vereinzelt Menschen, die es anders sehen oder machen. Sei es aus Unwissenheit oder aus sonst einem Grund. Genau die haben sich jetzt in einem Reddit-Thread zu Wort gemeldet und erzählt, wo sie nicht den Weg der Mehrheit gehen oder der Norm entsprechen. Mitunter sind ihre Ansätze sogar schlauer. Oder zumindest eben einfach…originell.

 

Verpackungsdesign mit Köpfchen erfordert auch ein wenig Hirnschmalz beim Verbraucher.

 

Hör doch endlich auf!

 

Manchmal muss man im Leben die Zähne zusammenbeißen. Man darf nur nicht vergessen, sie danach wieder locker zu lassen.

 

Da wird noch richtig über den Müslischüsselrand geguckt.

 

Ab ‘nem bestimmten Alter wächst man eben nicht mehr rein…

 

Beige mag ich nicht so, gibt’s das auch in beeesch? 

 

uws.

 

Das hier einfach gleich wieder vergessen, viel zu anstrengend!

 

Oder man nimmt die Hände als Becherersatz. Unzählige Möglichkeiten!

 

Alu- und Frischhaltefolie sind eh einzige Quellen der Frustration.

 

Zählt das schon als alternativer Fakt?

 

Probiert’s mal aus!

 


Vielen Dank an alle für die Posts.

Keine Influencer! Kein Foodporn! Nur ganz viel Spaß – bei uns auf Instagram:


Lifehacks

Send this to a friend