logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Je mehr, desto besser – Posts über Knoblauch, bei denen einem das Wasser im Mund zusammenläuft

2 Minuten lesezeit

Oft muss man sich bei der Ernährung entscheiden: Soll es jetzt lecker sein oder doch gesund? Glücklicherweise gibt es einige Nahrungsmittel, die beide Eigenschaften vereinen. So zum Beispiel der Knoblauch. Um ein Gericht damit aufzupimpen, benötigt man nicht mal spezielle Kochkünste. Solange man ihn nicht zu sparsam verwendet, kann es eigentlich nur gut werden. Schon der Duft ist unwiderstehlich, zumindest wenn er einem nicht in Form der mehrere Tage alten Knoblauchfahne des Gegenübers in die Nase wabert. Aber da man das nur riecht, wenn man selbst keine hat, kann man dem ja leicht vorbeugen.

 

Ganz einfach Faustregel.

 

Es muss mindestens in den Augen brennen.

 

Bei Profis und echten Kennern wird in Knollen gemessen!

 

Das Konzept ist doch auch nur ein Mythos.

 

Beileid an alle, die das schonmal erleben mussten!

 

Größte Red Flag!

 

 

Da muss man halt Prioritäten setzen.

 

Warum tut man sowas?

 

Die Einstellung zu Knoblauch ist ein sehr geeigneter Beziehungserfolgsindikator.

 

Die sind nur neidisch.

 

Damit schmeckt fast alles.

 

Kann im Prinzip nix schiefgehen.

 

Naja. Eigentlich.

 

Aber es ist ’ne gute Basis.

 

Man muss ihn nur taktisch klug einzusetzen wissen…

 

Und hilft auch noch gegen Vampire. What’s not to love?

 

Gott sei Dank für Knoblauch!

 

Hey! Wir suchen eine*n Redakteur*in für The Best Social Media. Bist du textstark, liebst die Internetkultur und verstehst, dass TikToks mehr als nur kurze, nervige Videos sind? Hast du bereits eine gesunde Social-Media-Sucht entwickelt? Du lebst online, weißt, was im Moment passiert ist und was morgen angesagt sein wird? Dann werde Teil unseres Teams!


Ernährung Gewürz knoblauch kochen

Send this to a friend