logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Klinsi, AKK und Co: So grillt Twitter alle, die derzeit ihren Rücktritt ankündigen

2.5 Minuten lesezeit

„Joa, das mit dem Amt als Ministerpräsident hat jetzt nicht sooooo gut funktioniert. Deswegen trete ich zurück. Für den nächsten Rücktritt nominiere ich meinen guten Freund Kardinal Marx. #Rücktrittschallenge.“
„Danke, Thomas. Ich sag‘ dann auch mal Tschüsseldorf und würde als nächstes die AKK nominieren, weil ich einfach finde, dass solche Namens-Abkürzungen nicht mit dem christlichen Glauben vereinbar sind.“
„Okay, seh‘ ich ein. Bin ich dabei. Ich fände es aber auch total witzig, wenn der Klinsi nach seiner ‚Wir sind auf dem richtigen Weg‘-Ansprache gestern, die Rücktrittschallenge annimmt. Trauste dich das, Jürgen?“
„Hold my WM 2006 Bronze-Medaille. So, wen nominier ich denn jetzt? Du, Michael, ach … egal!“
 

1. War in den letzten Stunden eigentlich irgendwas los?


 

2. Das wird das neue große Ding: #Rücktrittschallenge


 

3. Vorschlag zur Güte:

 

4. Klingt nach dem Anfang eines Po … politischen Machtbebens in Berlin!


 

5. Dabei war der Rücktritt doch nur konsequent:


 

6. Wer sich nicht mehr erinnern kann: Der Jürgen kann mit Auswechslungen nicht so gut umgehen!


 

7. Ist doch alles nur ein Spiel.


 

8. Ist da etwa ein Muster erkennbar?


 

9. Wir nominieren für die #Rücktrittschallenge:


 

10. Blick in die Zukunft:


 

11. Oder vielleicht doch eher:


 

12. AKK hat sich jedenfalls mit dieser bewegenden und absolut NICHT GESCHNITTENEN Rede verabschiedet. Schön!


 

13. Genug Potential hätte die #Rücktrittschallenge auf jeden Fall.


——
Danke an alle für die Postings! ❤️
——
Keine Influencer! Kein OMG, BITCH! Nur ganz viel Spaß – bei uns auf Instagram:

Wohnt in München, hat aber bis heute keine Ahnung, wie er dort gelandet ist. Wünscht…


AKK Kemmerich Klinsmann Marx Rücktritt Rücktrittschallenge

Send this to a friend