logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Katze möchte sich im Museum bilden aber wird über Jahre hinweg abgewiesen

2 Minuten lesezeit

In Japan gibt’s ja bekanntlich Katzen-Cafées und allerlei abgedrehtes Zeug. Die Vierbeiner vor Ort sind scheinbar so intelligent, dass sie sich sogar im Museum weiterbilden möchten. Der Türwächter des Hiroshima Onomichi City Kunstmuseum hat daher alle Hände zu tun und verbringt den halben Tag damit, zwei hartnäckige Vierbeiner wegzuscheuchen…

 

1. Vor ein paar Jahres hat das Museum eine Kunstausstellung mit dem Titel “Cats — Mitsuaki Iwago Photography Exhibition“ eröffnet.

 

2. Einige Tage nach der Eröffnung bekam das Museum einen Besucher, der ihm einiges an Publicity einbringen sollte.

 

3. Doch Regeln sind Regeln und dem Kätzchen wurde der Zutritt zur Gallerie verwehrt.

Quelle

 

4. Die Katze gab dennoch nicht auf und holte sich Verstärkung von einem orange-getigerten Freund.

 

5. Auch zu zweit wurden die Vierbeiner vom Türwächter abgewiesen.

Quelle

 

6. Die hartnäckigen Pelznasen kommen allerdings immer wieder und lassen nicht locker.

 

7. Die Museums-Angestellten posten mittlerweile jedes Mal Fotos und Videos von den beiden…

Gif

Quelle

 

8. …was das Katzenpaar zu regelrechten Stars auf Twitter gemacht hat.

Quelle

 

9. Selbst das Museum profitiert mittlerweile mit passendem Merchandise.

Merch

 

10. Leider werden die kleinen Tiger immer wieder aufs Neue weg geschickt und müssen die Kunst von draußen begutachten.

 

Um herauszufinden, ob unsere getigerten Freunde es jemals ins Museum schaffen, folgt ihr am Besten @bijutsu1 auf Twitter!

 
 

Oder ihr folgt uns einfach auf Facebook, da halten wir euch auch auf dem Laufenden!


feel good humor katze Katzen museum twitter

Send this to a friend