logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Identitäre Bewegung legt mit inszeniertem Rausschmiss einen schönen Fail hin

2 Minuten lesezeit

Sich selbst aus einer Veranstaltung abführen und dann die Tränen laufen lassen und sich über die „Gedankenpolizei“ beschweren? Kann man mal so machen, dachte sich die Identitäre Bewegung und macht sich mit ihrem Unibesuch zum Gespött auf Twitter. Platz für abweichende Meinungen gibt es hier jedenfalls mehr als genug!

1. Kein Platz für Rechtsextreme trifft es wohl besser.

 

2. Da hat doch die Lügenpresse glatt wieder die Wahrheit herausgefunden. Danke Merkel!!1

 

3. Ähm, ne. Ist der gar nicht!

 

4. Darf man da noch lachen, oder geht es schon in die Richtung Mitleid?

 

5. Das, was Alex sagt!

 

6. Nachher ist man schließlich immer schlauer. Okay, meistens zumindest.

 

7. Ob der schon trendet?

 

8. Und ab in den Lebenslauf damit.

 

9. Das geht so natürlich nicht!

 

10. Kommt gut an das neue Logo.

 

11. Satire darf alles.

 

12. Kann ja auch keiner ahnen vorher.

 

13. Kein Kommentar.

 

14. Telefon… was?!

 

15. Perfektes Schlussstatement:

Ganz und gar kein Fail ist ein Besuch auf unserem Instagram-Channel:

In der Welt zuhause. Schreibt immer wieder Zeilen ins Netz.


fail Identitäre Bewegung uni

Send this to a friend