logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Herrscher Netflix befiehlt und die Serienuntertanen folgen

2 Minuten lesezeit

Wie ärgerlich ist das denn bitte: Kaum hat man es sich in der Bahn mit Popcorn bequem gemacht und den Blick „unauffällig“ auf den Bildschirm des Sitznachbarn gerichtet, schon stöpselt der die Kopfhörer ein und man hört nichts mehr von der laufenden Serie. Bitte, Netflix, mach was!

1. Achtung und zugehört…

 

2. …man kann in der Bahn schließlich nicht selbst an alles denken.

 

3. Gern geschehen!

 

4. Doch was, wenn es sprachliche Hürden gibt?

 

5. Klar, da sollte einfach mehr in die richtige Bildung investiert werden. Wer braucht schon Religionsunterricht, wenn er stattdessen auch klingonisch lernen könnte?

 

6. Einfach genial diese Serienmacher!

 

7. Und so beginnen Horrorgeschichten.

 

8. Doch was ist eigentlich mit der Altersbeschränkung?

 

9. Hmm, stimmt auch wieder.

 

10. Nun aber zurück zum Kurs „Klingonisch für Anfänger“:

 

11. Hier das äh, aber der Herr Becker hat gesagt ich soll im Büro mit Untertitel und so!

 

 

13. Und warum liegt hier in der Bahn eigentlich Stroh rum? Ach komm…

 

14. …dann zeig mir doch einfach mal schnell dein Ticket!

NETFLIX AND CHILL!

Kommt eigentlich aus Unterfranken, sitzt aber aktuell in Leipzig an der als Schreibtisch getarnten Kaffeemaschine.…


netflix ÖPNV Serien

Send this to a friend