logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

#Hangover: Wie geht der verdammte Kater (nicht) weg?

Müdigkeit, Kopfschmerzen und Übelkeit – ABER jetzt alles positiv sehen? Das Netz liefert reichlich Inspiration. Falls man schafft, es zu lesen.

 

1. Jeder kennt es: Wenn man so richtig verkatert ist, möchte man fettig essen! #pommes😻

 

2. Oder *Achtung Ausrede* – einfach weitertrinken?

 

3. Mit so fantastischen Make-up-Tricks bekommt auch keiner mit, dass man völlig fertig ist.

 

4. Wo kriegt man den Glitter nochmal her?

 

5. Der Kreativität und dichterischen Freiheit sind insgesamt keine Grenzen gesetzt… #vomleidenablenkentueichmich

 

6. … oder auch gewissen anderen Aktivitäten 🙊 #hierfürbesserkeinenhashtagausdenken

 

7. Ist ja sowieso eine super Gelegenheit seine Zeitmaschine (endlich mal!) auszutesten:

 

8. Dann kann man schließlich auch wieder Kinderfilme schauen 🙂

 


9. Einfach immer das Positive sehen 🍀. 😳.

 


10. Es gibt Menschen, den ging es schon sehr viel schlechter…

 

11. … nicht wahr? Echt wahr. Die Arme.

 

Ende. Weiterschlafen.

Lenkt sich von Schlafproblemen mit Social Media ab. Nach einer Kindheit in Berlin, einem Abschluss…


creative content Glittersport hangover

Send this to a friend