logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Gegen die Bundestagskantine und Julia Klöckner: Ein Förster und ein Landwirt geigen ihre Meinung

Der Klimawandel ist in aller Munde. Die EU und die Bundesregierung begegnen diesem daher immer häufiger öffentlichkeitswirksam mit geplanten Umweltmaßnahmen. Allerdings fällt manchen auf, dass Verhalten und Initiativen der Politiker nicht selten einige Lücken aufweisen. So zum Beispiel den folgenden zwei Experten, die in Videobotschaften sehr genaue Kritikpunkte nennen.
 

1. Thema 1: Woher kommt unser Essen eigentlich?
Dieser Bauer hat die Speisekarte des Bundestages gesehen und versteht das nicht ganz. Es ginge doch auch lokal.


2. Nachhaltigkeit: Bittesehrviert!

3. Thema 2: Laut dem Bund Deutscher Forstleute war der deutsche Wald noch nie so geschädigt wie im Jahre 2019. Julia Klöckner möchte also neue Bäume pflanzen, aber es wäre laut Förster Peter Wohlleben noch ratsamer, die bereits existierenden Laubwälder mehr zu schützen.

4. Also nochmal: Der Wald stirbt – aber mit Nadelbäumen noch mehr. Weiß Julia Klöckner das?

5. Diese Info sollte eventuell weiter verbreitet werden, findet Twitter.

6. Frau Klöckner selbst reagiert so mittelmäßig gelassen auf die Kritik.


(Lies auch: Julia Klöckner twittert sich gerade um Kopf und Kragen)

7. Wobei dieses Pressefoto als einziger Beleg für die Aufforstung mit – ausschließlich Nadelwäldern – ziemlich dünn scheint.


8. Tja, die Umwelt. Da können sich die Menschen selten einigen, wie es am besten weitergeht.

——
Du willst das alles hier gerne mitgestalten? Dann bewirb dich doch mal bei uns – HIER KLICKEN

Lenkt sich von Schlafproblemen mit Social Media ab. Nach einer Kindheit in Berlin, einem Abschluss…


newsjacking twitter videos

Send this to a friend