logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

ESC 2020: Account tut einfach so, als wenn San Marino bereits gewonnen hätte

Während sich Rotterdam auf den 65. Eurovision Song Contest (12. bis 16. Mai) vorbereitet, fallen in den teilnehmenden Nationen nach und nach die Entscheidungen, welche Künstler ihr Land vertreten. Außer in San Marino. Der Zwergstaat gibt vor, den Sieg schon in der Tasche zu haben und plant bereits die Ausrichtung des Song Contest 2021.

 

1. Zur Erklärung: Das Gewinnerland darf im Jahr darauf den Contest ausrichten. So fuhr Duncan Laurence vergangenes Jahr den Sieg für die Niederlande ein.

 

2. Für San Marino ging Serhat an den Start und wurde 19. Die beste Platzierung überhaupt für das Land.

 

3. Das soll aber nicht mehr lange so bleiben, behauptet zumindest der Instagram-Account @sanmarinoesc21.

 

4. Der Account wähnt San Marino bereits als feststehenden Sieger der Ausscheidung im Mai.

 

5. Und kündigt für den Wettbewerb 2021 in Zusammenarbeit mit Nachbar Rimini eine riesige Strandparty an.

 

6. Bei den Leuten stößt dies auf Verwirrung und Begeisterung zugleich. Aber der Kanal wischt sämtliche Zweifel am feststehenden Sieg beiseite.

 

7. Und der Account verbreitet den bevorstehenden Sieg beim Eurovision Song Contest 2020 einfach fröhlich weiter.

 

8. San Marino hat insgesamt 33422 Einwohner. Wenn der Instagram-Account genau einen Follower mehr als Einwohner erreicht hat, werde die Seite den Künstler bekannt geben, der 2021 ins Rennen geht.

Bis dahin dürfte es aber noch ein langer Weg werden. Einerseits muss zuerst der Sieg in Rotterdam eingetütet werden. Andererseits hat der Account auch erst knapp über 1000 Abonnenten.

 

9. Die obligatorischen Fan-Artikel gibt es zumindest schon zu kaufen. Von Kaffeetassen über Taschen …

 

10. Bis hin zu verschiedenen Arten von „Kopfbedeckungen“. Aktuell ist der Shop aber restlos leergekauft.

 

11. Auch wenn die Mehrheit das Vorpreschen San Marinos nicht nachvollziehen kann, kommt die ungewöhnliche Aktion gut an.

 

12. Obwohl eine Website dazu existiert, ist nicht klar, ob diese auch offiziell ist. Es ist bisher noch unklar, ob es sich um eine geschickte, wirklich ernst gemeinte Marketing-Aktion oder nur einen Scherz handelt.

 

13. Vielleicht leben in San Marino einfach auch einige Wahrsager?

 

14. Auch wenn sich die Vorhersage im Endeffekt nicht als wahr herausstellen sollte …

 

15. Eines ist sicher: In der Kategorie Verwirrung und Unterhaltung hat das Land auf alle Fälle einen Preis verdient.

 

16. Trotzdem wollten wir natürlich genau wissen, was hinter der Aktion steckt und traten mit dem Account in Kontakt. In der Erklärung heißt es: „San Marino hat offizielle Accounts, aber wir sind stolz darauf, sagen zu können, dass wir mehr als nur offiziell sind. Wir können außerdem behaupten, dass wir die Zukunft voraussagen, auch wenn es noch vage ist. Und wir haben sehr viel Spaß mit dieser lustigen Strategie.“

Die Einheimischen können sich mit der Vorstellung jedenfalls schon anfreunden und rühren bereits kräftig die Werbetrommel.

 

Hier gibt es weitere Blogs aus der Rubrik Musik:

Das Netz hat viel Freude mit dem Traumpaar Lena und Mark Forster

Xavier Naidoo wird DSDS-Juror & DWDL hat die perfekte Headline

Sage Nein – Gerade begeistert ein Musikvideo gegen Diskriminierung das Netz

Die 12 besten Tweets zum Eurovision Song Contest 2017

Münchner Urgestein, das sich im Sumpf der sozialen Medien austobt. Wunschberuf war eigentlich Profifußballer. Daraus…


esc Eurovision Song Contest Rotterdam 2020 San Marino Sieger

Send this to a friend