logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Eltern finden das mit den teuren Schulsachen scheinbar gar nicht so gut

2 Minuten lesezeit

Mittlerweile hat auch in den letzten Bundesländern wieder die Schule begonnen und so kommen dieser Tage zahlreiche Kinder mit langen bzw. teuren Listen nach Hause. Listen, auf denen ausschließlich sinnvolle Dinge und Utensilien stehen, ohne die ein vernünftiger Unterricht kaum noch denkbar ist. Oder etwa doch?

 

1. Leider ein ernstes Thema:

2. Jeder kennt diesen Atlas. JEDER!

3. Achja: Der Taschenrechner muss auf jeden Fall das können. Und das. Und dieses Modell geht gar nicht!

4. Schreibwarengeschäfte lieben diesen Trick!

5. Die spinnen, die Schweizer! Und die Schweden auch!

6. Schauen wir doch nochmal zurück nach Deutschland:

7. Stellt euch doch mal vor, das Kind kann später an der Uni nicht richtig Aquarellmalen!

8. Aber es gibt sie noch, die guten Nachrichten:

9. Noch mehr Verbote?

10. Klar, Kinder sind teuer, aber…

11. …es gibt auch Ausnahmen:

12. Geht gar nicht!

13. Keine Pointe. Leider.

14. Hinterfragen? Och nö!

15. Am Ende noch eine Liste, die stellvertretend für alle steht:

 
——
Danke an alle für die Postings! ❤
——
 
Influencer Marketing – ganz sicher keine Eintagsfliege! Du willst alles über die neuesten Branchentrends wissen und das aus erster Hand, von Marketingprofis und Content Creators? Dann ab zur Influencer Marketing Business Conference Inreach, am 24.09.2019 in Berlin!

In der Welt zuhause. Schreibt immer wieder Zeilen ins Netz.


Eltern Kinder Schulbeginn

Send this to a friend