logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Eine Malerin nimmt in diesem Thread die männliche Kunstwelt aufs Korn

3 Minuten lesezeit

„Sie sind aber… als eine Frau“, „Du kannst ja… für ein Mädchen“ und „Weibliche…sind ja bekannt, dass…“ – Die Liste dieser Sätze ist lang und ein schmerzhaftes i-Tüpfelchen auf den bereits bekannten Problemen Bezahlung und Macht für Frauen. Denn diese Aussagen bedeuten, dass der Sprechende tatsächlich die Fähigkeit eines ganzen Geschlechts infrage stellt. Die weibliche Arbeit wird also als minderwertig angesehen. Höchste Zeit, das zu ändern. Aber wie?
 


1. Weiblich und kann einen Pinsel halten?! WTF

2. Aber gut, man erkennt immerhin irgendwie, das da eine Frau werkelte. Puh.

3. Sie bekommt höchste Kompliment, fast ein Adelstitel:

4. Äh, kurze Zwischenfrage:

5. 2019, Alltag.

6. Warum?

7. Und was macht man da?

8. Das macht Künsterlin Zoe bei dem Problem:

9. Na dann: Zoë MacTaggart ist Malerin, die in Hannover lebt und arbeitet. Ihre Bilder zeichnen sich durch einen kräftigen Strich und ihre Farbfülle aus. Hier geht es zu ihrer Website. Tataaaa, so einfach war das. 😀

——
Danke an alle für die Postings! ❤
——
 
Influencer Marketing – ganz sicher keine Eintagsfliege! Du willst alles über die neuesten Branchentrends wissen und das aus erster Hand, von Marketingprofis und Content Creators? Dann ab zur Influencer Marketing Business Conference Inreach, am 24.09.2019 in Berlin!

Lenkt sich von Schlafproblemen mit Social Media ab. Nach einer Kindheit in Berlin, einem Abschluss…


Gleichstellung humor thread

Send this to a friend